Startseite
   Kinoprogramm
   Filme für Kinder
   Filmtipp
   Vorschau
   E-Card Gewinnspiel
   Preise
   Schule im Kino
   Das Reginakino
   Historie
   Links
   Kontakt / Impressum
   Newsletter

 
Kostenlose Platzreservierung
Tel.: 41625
 
 

Sondervorstellung
DO. 5.6. 20:00 Uhr


>>> hier auch unser weiteres Wochenprogramm  

 


Diese Film-Highlights sehen Sie bei uns in Kürze     



Rückkehr nach Montauk


 

Die Schlümpfe 3 - Das verlorene Dorf


 

Abgang mit Stil


 

Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott


 

Happy Burnout


 

Boss Baby


 

In Zeiten des abnehmenden Lichts


 

Lion - Der lange Weg nach Hause


 

Loving
ab 15.06.2017


 

Maria Mafiosi
ab 15.06.2017


 

Mein neues bestes Stück
ab 08.06.2017


 

The Dinner
ab 08.06.2017


 

Alles unter Kontrolle


 

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
ab 13.07.2017


 

BAUER UNSER


 

Das Pubertier
ab 29.06.2017


 

Der Hund begraben


 

Der Stern von Indien
ab 10.08.2017


 

Die Entdeckung der Unendlichkeit
ab 19.06.2017


 

Die Entdeckung der Unendlichkeit - ein Film der Reihe KANON99


 

DIE GABE ZU HEILEN


 

Die Reste meines Lebens


 

EGON SCHIELE


 

Ganz große Oper


 

Gregs Tagebuch - Böse Falle
ab 01.06.2017


 

Grießnockerlaffäre
ab 03.08.2017


 

Hanni und Nanni - Mehr als beste Freunde


 

Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch
ab 15.06.2017


 

Ich - Einfach unverbesserlich 3
ab 06.07.2017


 

Ich, Daniel Blake


 

Kriegerin


 

Liebe
ab 26.07.2017


 

Maikäfer, flieg!


 

Nichts zu verschenken


 

Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora
ab 27.07.2017


 

Paris kann warten
ab 13.07.2017


 

Sommerfest
ab 29.06.2017


 

Tulpenfieber
ab 24.08.2017


 

Werk ohne Autor
ab 02.11.2017


 

Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper


 



  Rückkehr nach Montauk (D 2017)
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 112 Minuten

Regie: Volker Schlöndorff
Darsteller: Nina Hoss

Filmtrailer: Rückkehr nach Montauk Trailer

3. Spielwoche im Reginakino

In Volker Schlöndorffs Drama Rückkehr nach Montauk verliebt sich der Schriftsteller Stellan Skarsgård in Nina Hoss und versucht Jahre später die Beziehung wiederzubeleben.
 
Eine Winter-Lesereise durch die USA führt den Autor Max Zorn, unterstützt von seiner Frau Clara, auch nach New York, wo er sein neues Buch vorstellt. Der Roman dreht sich um eine Liebe, die den Schriftsteller vor 17 Jahren in eine leidenschaftliche Affäre zu einer deutlich jüngeren Frau verwickelte - eine Beziehung, die allerdings keine Zukunft hatte, über ein Wochenende hinaus anzudauern. Mit seiner Rückkehr nach Montauk, also ans äußerste Ende der New Yorker Insel Long Island, wird die Vergangenheit jedoch wieder lebendig, als Max erneut auf die Frau von damals trifft: Rebecca. Die eigentlich aus dem Osten Deutschlands stammende Frau ist inzwischen Anwältin und erfolgreich in ihrer Karriere. Sie lässt sich auf ein zweites Wochenende mit Max ein, bei der die beiden über ein gemeinsam verbrachtes Leben nachsinnen, das hätte sein können.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
18:30
-
-
 
18:30
-
-
 
18:30
-
-
 
18:30
-
-
 
-
-
20:30
 
-
19:30
-
 
-
-
-
 







  Die Schlümpfe 3 - Das verlorene Dorf ( 0)
   
Genre: Animation- / Zeichentrick
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 0 Minuten


Filmtrailer: Die Schlümpfe 3 - Das verlorene Dorf Trailer

8. Spielwoche im Reginakino

Die Schlümpfe 3 - Das verlorene Dorf ist der dritte Animationsfilm über die kleinen blauen Kobolde und ihren Erzfeind Gargamel und stellt zugleich einen schlumpfigen Neustart dar.
 
Tief im Verbotenen Wald gelegen gibt ein Dorf, das von quirligen kleinen Wesen bewohnt wird, die mit Kobolden, Gnomen oder Wichten nur höchst unzureichend beschrieben wären - oder schlicht falsch. Denn man kann nur das beschreiben, was man gesehen hat. Und noch gilt es das blaue Wunder zu entdecken, das die Schlümpfe sind. Doch die Zeichen stehen nicht schlecht auf eine außergewöhnliche Entdeckung, als Schlumpfine eine geheimnisvolle Karte schlumpft. Zusammen mit ihren Mitschlümpfen Schlaubi , Clumsy und Hefty, dem Muskelschlumpf, begibt sie sich auf ein schlumpfiges Abenteuer, was Papa Schlumpf allerdings zu verhindern sucht, weiß er doch um die Gefahren, die der Wald bereit hält. Vor allem, wenn sich dort der böse Zauberer Gargamel aufhält.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
-
 
-
 
13:00
 
-
 
-
 
-
 
-
 







  Abgang mit Stil (US 2017)
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 95 Minuten

In Zach Braffs Heist-Komödie Abgang mit Stil planen die drei Rentner Morgan Freeman, Alan Arkin und Michael Caine einen Bankraub, um ihre Pension aufzustocken.

Regie: Zach Braff
Darsteller: Morgan Freeman, Michael Caine

Filmtrailer: Abgang mit Stil Trailer

4. Spielwoche im Reginakino

 
Abgang mit Stil, also stilvoll aus dem Leben abzutreten, davon können die Senioren Joe Willie und Albert nur träumen. Auf ihre alten Tage können sie sich mit ihrer knapp bemessenen Rente in Form eines Sozialversicherungsschecks nämlich gerade mal das Nötigste zum Leben leisten und müssen trotzdem ab und zu noch Hundefutter essen, um über die Runden zu kommen. Irgendwann haben die drei gestandenen Herren endgültig genug. So kann es nicht weitergehen! Und Joe hat auch schon die rettende Idee: Ein Bankraub würde all ihre Probleme lösen. Mit dem erbeuteten Geld würden sie bis zu ihrem nicht mehr allzu fernen Lebensabend ausgesorgt haben. Doch leider wissen die Rentner noch nicht einmal, wie man mit einer Schusswaffe umgeht.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
-
 
-
 
-
 
16:45
 
-
 
-
 
-
 







  Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott (US 2017)
   
Genre: Drama
FSK ab 12 Jahren
Dauer: 120 Minuten

Regie: Stuart Hazeldine
Darsteller: Worthington, Octavia Spencer

Filmtrailer: Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott Trailer

8. Spielwoche im Reginakino

Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers, in dem ein trauernder Mann nach dem gewaltsamen Tod seiner Tochter in einer Hütte auf Gott persönlich trifft.
 
Ein Familienurlaub im amerikanischen Nordwesten nimmt für Mackenzie Allen Philips eine Wendung zum Tragischen: Während er seinen Sohn nach einem Kanu-Unfall in Oregon retten kann, wird seine Tochter Missy vom “Little Ladykiller” entführt. Ihr Tod gilt bei der Polizei als sicher. Die Trauer stürzt den Vater in ein tiefes Loch. Kurze Zeit später erhält Mack jedoch eine mysteriöse Notiz, die ihn in die Hütte einlädt, wo seine Tochter eines grausamen Todes gestorben sein soll. Unterzeichnet ist die Nachricht mit “Papa”, dem Kosenamen seiner Frau Nan für Gott. Zuerst hält der trauernde Vater den Brief für einen schlechten Scherz. Doch dann kommen ihm Zweifel. Widerwillig sucht Philips die Hütte auf, an der so viele schlechte Erinnerungen hängen. Was er dort antrifft, verändert sein Leben grundlegend
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
-
16:30
-
-
20:30
 
-
-
-
18:30
20:30
 
-
-
-
18:30
20:30
 
-
-
-
18:30
-
 
-
-
-
18:30
-
 
15:00
-
-
-
-
 
-
-
17:00
-
-
 







  Happy Burnout (D 2017)
   
Genre: Komödie
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 102 Minuten

Regie: André Erkau
Darsteller: Wotan Wilke Möhring, Victoria Trauttmansdorff, Anke Engelke

Filmtrailer: Happy Burnout Trailer

5. Spielwoche im Reginakino

Der neue Film von Regisseur André Erkau (Das Leben ist nichts für Feiglinge) erzählt höchst unterhaltsam die Geschichte von Fussel der überraschend lernen muss, erwachsen zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Dieser Wandel verläuft natürlich nicht gerade politisch korrekt, dafür aber mit Tiefgang und sehr viel Herz.
 
Fussel ist Frauenheld, Lebenskünstler und Systemverweigerer aus Überzeugung. Frau Linde , seine Sachbearbeiterin im Arbeitsamt, vertuscht seine Zurückhaltung bei der Arbeitssuche - bis eine interne Prüfung sie zwingt, aktiv zu werden: Sie vermittelt ihm ein Arbeitsunfähigkeits-Attest, Diagnose Burnout, samt Therapie in einer stationären Klinik. So findet sich der tiefenentspannte Fussel plötzlich zwischen echten Ausgebrannten wieder, den Gestrandeten einer Gesellschaft im Effizienzwahn. Mit seiner unorthodoxen Art mischt er den Klinikalltag, Therapeutin Alexandra und seine neuen Mitbewohner gehörig auf. Doch je besser er sie alle kennen lernt, desto mehr beginnt Fussel, über sich selbst nachzudenken. Zur Überraschung aller findet Fussel, der nie einen Beruf hatte, hier seine wahre Berufung.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
-
-
20:45
 
-
-
20:45
 
-
-
20:45
 
16:30
-
-
 
-
18:30
-
 
-
-
-
 
16:30
-
-
 







  Boss Baby (USA 2017)
   
Genre: Animation- / Zeichentrick
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 90 Minuten



8. Spielwoche im Reginakino

Im Animationsfilm The Boss Baby aus dem Hause DreamWorks muss sich ein Junge mit seinem Baby-Bruder zusammenschließen, um Kevin Spacey davon abzuhalten, die Balance der Liebe auf der ganzen Welt zu zerstören.
 
Der siebenjährige Tim ist eifersüchtig auf seinen kleinen Bruder Das Baby kann erstaunlich gut sprechen, trägt immer stilvoll eine Aktentasche mit sich herum und ist sowieso jedermanns Liebling. Um die Zuneigung seiner Eltern zurückzugewinnen, begibt der vernachlässigte Junge sich auf eine geheime Mission. Auf diesem Ausflug findet er allerdings durch Zufall heraus, dass der Vorsitzenden der Firma Puppy Co. von Francis E. Francis heimtückische Pläne hegt: Der Mann will seinen kleinen Bruder nutzen, um die Liebe in der Welt aus dem Gleichgewicht zu bringen. Widerwillig schließen sich die ungleichen Brüder zusammen, um ihre Eltern zu retten, die Welt wieder in Ordnung zu bringen und ein für alle Mal zu beweisen, dass die Liebe eine Macht ist, mit der man alles erreichen kann.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
14:45
 
14:45
 
14:45
 
14:45
 
-
 
-
 
-
 







  In Zeiten des abnehmenden Lichts (D 2017)
   
Genre: Komödie
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 120 Minuten

Regie: Matti Geschonneck
Darsteller: Bruno Ganz, Hildegard Schmahl, Sylvester Groth

Filmtrailer: In Zeiten des abnehmenden Lichts Trailer

1. Spielwoche im Reginakino

In Zeiten des abnehmenden Lichts beleuchtet drei Generationen in der ehemaligen DDR. Bei der Geburtstagsfeier eines Helden der Arbeiterklasse zeigen sich die Probleme des Landes.
 
Im Frühherbst 1989 feiert Wilhelm Powileit seinen 90. Geburtstag. Er ist als Held der Arbeiterklasse in der DDR ausgezeichnet worden, also sind neben seiner Familie auch Funktionäre auf seiner Geburtstagsfeier. Noch weiß niemand, dass Sascha, der Enkel von Wilhelm, das Land verlassen hat und in den Westen geflüchtet ist. Nur Kurt Sohn von Wilhelm und Vater von Sascha, ahnt, dass sich in der kommenden Zeit etwas verändern wird und dass mit dem Aufruhr im Land auch die Familie Powileit sich mit sich selbst auseinandersetzen werden muss.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
20:30
 







  Lion - Der lange Weg nach Hause (GB / AU / US 2017)
   
Genre: Drama
FSK ab 12 Jahren
Dauer: 129 Minuten

Im Drama Lion begibt sich ein von Australiern adoptierter Inder im Internet auf die Suche nach seiner leiblichen Familie, von denen er in seiner Kindheit getrennt wurde. Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat den Film am 24. Januar 2017 in sechs Kategorien nominiert. U.a. als bester Film

Regie: Garth Davis
Darsteller: Dev Patel, Rooney Mara, David Wenham

Filmtrailer: Lion - Der lange Weg nach Hause Trailer

14. Spielwoche im Reginakino

Lion basiert auf dem Roman A Long Way Home von Saroo Brierley. Das Buch des Autors basiert zum Teil auf seiner eigenen Biografie. 1986, mit fünf Jahren, wurde Brierley in einem Zug in Indien von seiner Familie getrennt, überlebte mehrere Wochen allein auf den Straßen von Kalkutta, landete in einem Waisenhaus und wurde dort schließlich von einem australischen Paar adoptiert.
 
Ein fünfjähriger indischer Junge, Saroo, geht viele tausend Meilen von seinem Zuhause entfernt verloren und findet sich plötzlich ganz allein in der Großstadt Kalkutta wieder. Er meistert eine Menge Herausforderungen und wird schließlich vom australischen Ehepaar Sue (Nicole Kidman) und John Bierley adoptiert. 20 Jahre später macht Saroo Bierley sich als 25-jähriger Mann auf eine epische Reise, um seine verlorene Familie wiederzufinden. Inzwischen ist die Technik so weit, dass der junge Inder Google Earth nutzen kann, um nach Anhaltspunkten zu suchen. Er beginnt, im Internet die Zugstrecken von Indien abzufahren und nach einem Dorf an einer Bahnstrecke zu suchen, das sich mit seinen vagen Kindheitserinnerungen deckt.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
-
 
-
 
-
 
20:45
 
20:45
 
-
 
-
 







  Loving (US / GB 2017) - ab 15.06.2017
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 123 Minuten

Am 12. Juni 1967 hob der Oberste Gerichtshof das 1883 erstmals festgehaltene Verbot “gemischtrassiger” Partnerschaften einstimmig auf. Seitdem wird der 12. Juni in den USA als Loving Day bezeichnet und gefeiert.

Regie: Jeff Nichols
Darsteller: Joel Edgerton, Ruth Negga

Filmtrailer: Loving Trailer

In Jeff Nichols’ auf wahren Begebenheiten beruhendem Drama Loving kämpft Joel Edgerton 1967 vor Gericht um die Ehe mit seiner dunkelhäutigen Frau.
 
Richard Loving ehelicht 1958 in Washington, D.C. seine große Liebe Mildred . Als sie in den rassistisch geprägten Bundesstaat Virginia zurückkehren, ist ihre Ehe allerdings ein Problem, denn Richard ist weiß und Mildred dunkelhäutig, und solche Ehen sind in Virginia verboten. Die Verurteilung zu einem Jahr Haft wird nur ausgesetzt, wenn sie den Bundesstaat verlassen und für mindestens 25 Jahre nicht gemeinsam betreten. Doch in dieser Zeit der Bürgerrechtsbewegungen will die Familie Loving sich nicht mit ihrer Niederlage zufrieden geben. Ethnische Grenzen überschreitend ziehen sie vor Gericht, um eine Legalisierung ihrer Liebe zu erwirken.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film " Loving" finden Sie hier in Kürze






  Maria Mafiosi (D 2017) - ab 15.06.2017
   
Genre: Heimatfilm
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 96 Minuten

Vorpremiere am Mi. 14. Juni!

Regie: Jule Ronstedt,
Darsteller: Lisa Potthoff, Alexander Held, Tommaso Ragno

Filmtrailer: Maria Mafiosi Trailer

 
Maria Moosandl arbeitet im bayerischen Landsberg als Polizistin und liebt ihren Beruf genauso sehr wie ihren Freund Rocco Pacelli Dass sie von ihm schwanger ist, macht das Glück der beiden perfekt. Nur Marias Familie, insbesondere ihr Vater Jürgen , der Polizeichef, weiß leider nichts von der geheimen Beziehung, denn Roccos Vater Silvio leitet nicht nur eine Pizzeria, sondern ist auch eng mit der italienischen Mafia verbunden. Deshalb will der seinen Sohn auch mit der schönen Donatella aus Neapel verheiraten, der Tochter eines einflussreichen Mafiosos. Als Maria dann auch noch eine Leiche findet, bei der es sich um einen Rivalen des Pacelli-Clans handelt, scheint ein Ende der Geheimniskrämerei in weite Ferne gerückt. Denn wer könnte eine mörderische Mafiaverwandtschaft mit der eigenen Polizistenfamilie versöhnen?
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film " Maria Mafiosi" finden Sie hier in Kürze






  Mein neues bestes Stück (F / D 2017) - ab 08.06.2017
   
Genre: Komödie
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 95 Minuten

Regie: Audrey Dana
Darsteller: Christian Clavier, Audrey Dana

Filmtrailer: Mein neues bestes Stück Trailer

In der französischen Komödie Mein neues bestes Stück erwacht die frisch geschiedene Audrey Dana eines Morgens mit gewissen Attributen in ihrer Lendenregion, die eigentlich nur einem Mann zustehen.
 
In einer Ehe stellt sich wohl jeder Partner früher oder später einmal vor, wie es wäre, in der Haut des anderen zu stecken. Einfühlungsvermögen ist schließlich wichtig für eine funktionierende Beziehung. Die Architektin Jeanne hat dieses Problem allerdings nicht mehr, denn ihr Mann Anton hat sich vor Kurzem von ihr getrennt und ihre zwei Kinder sieht sie im Zuge der Scheidung nur noch jede zweite Woche. Mit Männern und deren Körpern hat Jeanne ein für alle Mal abgeschlossen, wie sie ihrer Nachbarin und besten Freundin Marcelle erklärt. Doch dann nimmt ihr Leben eines Morgens eine unerwartete Wendung, als sie selbst mit einem "besten Stück" aufwacht. Ihr Gynäkologe Doktor Pace steht vor einem Rätsel und Jeanne versucht so gut es geht vor Kollegen wie Merlin zu verheimlichen, was ihr da über Nacht gewachsen ist. Doch neben neuen Angewohnheiten wie dem Im-Stehen-Pinkeln und einem festen Händedruck schleichen sich durch die körperliche Veränderung auch noch andere auffällige Gewohnheiten ein, die Jeanne vorher nicht hatte.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film " Mein neues bestes Stück" finden Sie hier in Kürze






  The Dinner (USA 2017) - ab 08.06.2017
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 120 Minuten

Im Februar 2017 feierte The Dinner seine Weltpremiere bei den 67. Filmfestspielen von Berlin.

Regie: Oren Moverman
Darsteller: Steve Coogan, Richard Gere, Rebecca Hall, Laura Linney

Filmtrailer: The Dinner Trailer

Der Thriller The Dinner erzählt als Romanverfilmung davon, wie weit Richard Gere, Laura Linney, Steve Coogan und Rebecca Hall als Eltern gehen würden, um ihre Kinder zu beschützen, auch wenn diese etwas Falsches getan haben.
 
Der ehemalige Geschichtslehrer Paul Lohman und seine Frau Claire treffen sich mit Pauls älterem Bruder, dem Politiker Stan und dessen Ehefrau Katelyn in einem Restaurant. Die Zusammenkunft hat zwar einen familiären, allerdings keinen freudigen Anlass: Ihre Kinder haben möglicherweise eine schreckliche Tat begangen. Ein Video ist aufgetaucht, auf dem Jugendliche einen Obdachlosen zu Tode prügeln, und die Teenager auf dem Film könnten ihre Kinder sein. Nun müssen die besorgten Erziehungsberechtigten diskutieren, wie sie mit der Situation umgehen wollen.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film " The Dinner" finden Sie hier in Kürze






 Alles unter Kontrolle (F 2016)
   
Genre: Komödie
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 90 Minuten

Am 25.4. um 20:30 unser KinoVino - Filmangebot. - Alles unter Kontrolle! kommt von Regisseur und Autor Philippe de Chauveron, der 2014 mit der Komödie Monsieur Claude und seine Töchter einen großen Erfolg landete.


Filmtrailer: Alles unter Kontrolle Trailer

5. Spielwoche im Reginakino

Alles unter Kontrolle hat ein Polizist aus Frankreich keinesfalls, als er den Auftrag erhält, einen möglichen Terroristen, der gar keiner ist, nach Kabul auszuliefern.
 
José Fernandez ist Polizist an der französischen Grenze und ist nur noch eine Auslieferung von seiner langerwarteten Beförderung ins Kriminalbüro entfernt. Doch sein Häftling Karzaoui , Opfer eines juristischen Fehlers, ist außer sich, als potenzieller Terrorist betrachtet und auf einen Rückflug nach Kabul gesteckt zu werden. Dabei war er noch nie in Kabul. Was als Routine-Trip anfing, wird für Fernandez und seinen röckejagenden Partner Guy zu einer unkontrollierten Reise, als sie in Malta landen und dort mit Karzaoui auskommen müssen, der auf keinen Fall ausgeliefert werden will.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Alles unter Kontrolle" finden Sie hier in Kürze






 Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner (D 2017) - ab 13.07.2017
   
Genre: Komödie
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 0 Minuten

Regie: Pepe Danquart
Darsteller: Jessica Schwarz, Felix Klare


In der Romanverfilmung Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner springt Jessica Schwarz in die Vergangenheit, um in einem zweiten Versuch die wahre Liebe zu finden.
 
Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner besagt das Sprichwort - soll heißen: Das, was man gerade nicht besitzt, erscheint einem immer begehrenswerter als das, was man gerade hat. Diese Erfahrung muss auch Kati machen, die schon fünf Jahre lang eine glückliche Beziehung mit Felix führt. Sie hat sich ihr Leben eingerichtet und eine gewisse Routine hat sich auch eingeschlichen. Das ändert sich, als Kati dem gutaussehenden Mathias begegnet. Sie verliebt sich in ihn und weiß auf einmal nicht mehr, ob sie mit Felix noch zusammen sein will. Am liebsten würde sie die Zeit zurückdrehen und nochmal von vorne anfangen. Und tatsächlich erfüllt das Schicksal ihr ihren Wunsch: Kati hat einen Unfall und als sie wieder erwacht, befindet sie sich fünf Jahre in der Vergangenheit. Es ist der Tag, bevor sie Felix zum ersten Mal begegnen wird und sie weiß: Jetzt kann sie alles anders machen.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" finden Sie hier in Kürze






 BAUER UNSER (DE / AT 2016)
   
Genre: Doku
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 92 Minuten

BAUER UNSER ist ein Film, der Lust macht, dem Bauern ums Eck einen Besuch abzustatten, bewusst heimische Lebensmittel zu genießen – und auch als Konsument das Bekenntnis abzulegen: „Bauer unser“. Der Film wurde von Helmut Grassers AllegroFilm produziert, die schon WE FEED THE WORLD und MORE THAN HONEY sehr erfolgreich in die Kinos gebracht hat.

Regie: Robert Schabus


7. Spielwoche im Reginakino

BAUER UNSER zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt, wie es auf Bauernhöfen zugeht. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So kann und wird es nicht weitergehen. Das Mantra der Industrie – schneller, billiger, mehr – stellen die meisten von ihnen in Frage.
 
BAUER UNSER ist ein sehenswerter und spannender Film, in dem deutlich wird, wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren. Weit entfernt von rosigen Bildern einer ländlichen Idylle gibt es dennoch Momente der Hoffnung. Etwa wenn der Gemüsebauer und Rinderzüchter Simon Vetter stolz darauf ist, ein Bauer zu sein, der seine Kunden kennt und der Entfremdung entgegenhält. Oder wenn die Bio-Schafzüchterin Maria Vogt eigenhändig Schafe melkt und frohlockt: „Hey, es geht ja auch ganz anders!“
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "BAUER UNSER" finden Sie hier in Kürze






 Das Pubertier (D 0) - ab 29.06.2017
   
Genre: Drama
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 0 Minuten

In Leander Haußmanns Buchverfilmung Das Pubertier setzt Jan Josef Liefers als Vater alles daran, seiner Tochter durch die schwere Phase der Pubertät zu helfen.

Regie: Leander Haußmann
Darsteller: Jan Josef Liefers, Harriet Herbig-Matten, Detlev Buck, Heike Makatsch


 
Das Pubertier schleicht sich früher oder später in jeden Haushalt mit Kindern ein: Gerade sind die süßen Kleinen noch unsagbar niedlich und dürfen liebevoll umsorgt werden. Dann plötzlich ist die Zeit rasend schnell vergangen und die Söhne und Töchter stecken mitten in der Pubertät und sind kaum noch als die einst verehrten Lieblinge wiedererkennbar. Diese Erfahrung muss auch Hannes Wenger machen, als seine Tochter Carla fast 14 Jahre alt ist. Eigentlich ist Hannes Journalist, aber als Carla mit einem Mal beginnt, sich stur und bockig zu verhalten, beschließt er, eine Pause von seinem Beruf einzulegen, um ihr durch die nicht ganz einfache Zeit der Pubertät zu helfen. Er will es nicht so wie sein Kollege, der Kriegsberichterstatter Holger halten, der lieber in Krisengebiete im Nahen Osten reist, als sich daheim mit dem pubertierenden Nachwuchs auseinanderzusetzen. Nein, Hannes will als Vorzeigevater für seine Tochter da sein und so auch gleich ein Auge auf Partybesuche, den Konsum von alkoholischen Getränken und ihr erwachendes Interesse an Jungs haben. Da Hannes Frau Sara weiterhin berufstätig ist, muss der Vater diese Bürde allerdings ganz allein tragen und das erweist sich als äußerst schwierig und mehr als peinlich.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Das Pubertier " finden Sie hier in Kürze






 Der Hund begraben (D 2017)
   
Genre: Drama
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 92 Minuten

Regie: Sebastian Stern


1. Spielwoche im Reginakino

Gute Unterhaltung mit dem Film Hundbegraben
 
letzte Aufführung
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
-
 
-
 
-
 
11:00
 
-
 
-
 
-
 







 Der Stern von Indien (IN / GB 2017) - ab 10.08.2017
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 106 Minuten

Das Historiendrama Der Stern von Indien erzählt nach wahren Begebenheiten von den letzten Monaten vor Indiens Unabhängigkeit und der Loslösung von Großbritannien.

Regie: Gurinder Chadha
Darsteller: Hugh Bonneville, Gillian Anderson


Hauptdarsteller Hugh Bonneville hatte schon vor Der Stern von Indien Erfahrungen als Adeliger und mit dem filmischen Verhältnis von Herren und Dienern, die unter einem Dach lebten, gemacht: in seiner Rolle als Earl of Grantham in der britischen Serie Downton Abbey.
 
Lord Mountbatten wird am 20. Februar 1947 zum letzten Vizekönig Indiens ernannt und mit seiner Frau Edwina nach Delhi geschickt. In dem Haus, das viele Jahre lang das Heim britischer Herrscher in der indischen Kolonie war, soll er den Übergang von British India zur Unabhänigkeit beaufsichtigen. Die Situation in dem neuen Zuhause ist allerdings angespannt. Auf der Dienstboten-Etage leben noch immer 500 Angestellte, die sich aus Hindus, Muslimen und Sikhs zusammensetzen. Ihnen kann die Rückgabe ihres Landes nicht schnell genug gehen und so spitzt sich der Konflikt, der im Haus des Vizekönigs im Kleinen und in Indien im Großen ausgetragen wird, immer weiter zu.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Der Stern von Indien" finden Sie hier in Kürze






 Die Entdeckung der Unendlichkeit (GB 2014) - ab 19.06.2017
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 123 Minuten

Ein Beitrag der Reihe KANON 99 - mit Filmreferent Dr. Hein - am 19.6.2017 um 19:30 Uhr



Die Entdeckung der Unendlichkeit ist ein Biopic über den Physiker Stephen Hawking mit dem Schwerpunkt auf seine Ehe mit seiner Frau Jane, die von 1965 bis Anfang der 1990er währte.
 
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Die Entdeckung der Unendlichkeit" finden Sie hier in Kürze






 Die Entdeckung der Unendlichkeit - ein Film der Reihe KANON99 (GB 2014)
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 100 Minuten

am Mo. 19.6.2017 - mit anschließendem Filmgespräch, geleitet durch Herrn Dr. Hein

Regie: James Marsh


In den nächsten Monaten geht es im Kanon um „biopics“, also um filmische Biographien berühmter Frauen und Männer, die mehr sind als „nur“ Dokument. Sie versuchen, mithilfe der Fiktion, also erzählend, nicht nur eine berühmte Persönlichkeit, sondern auch die Zeit und die Gesellschaft, in der sie lebte und wirkte, zu ergründen. Natürlich geht es dabei auch um individuelle und kollektive Krisen und wie man sie, im besten Fall, überwindet.
 
Es gibt Topoi, man könnte auch sagen Klischees, die das Verständnis des Durchschnittsbürgers von den außerordentlich Begabten seit langem prägen: „Genie und Wahnsinn“ ist eins davon, ein anderes die Koexiastenz eines gewaltigen Geistes und eines äußerst zerbrechlichen Körpers. Der Physiker Stephen Hawking scheint dieses Bild wie kaum ein anderer zu verkörpern: Schon als Student erkrankte er an ALS, dieser tückischen Erkrankung des Zentralnervensystems, an der man „normalerweise“ in kürzester Zeit qualvoll stirbt – und lebt und arbeitet bis zum heutigen Tag, also noch ein halbes Jahrhundert später. Freilich unter schwierigsten Bedingungen: an den Rollstuhl gefesselt, unfähig sich zu bewegen, zu essen oder auch „nur“ zu atmen, ohne die Hilfe eines Sprachcomputers stumm. James Marsh drückt aber nicht auf die Tränendrüse, sondern schildert ein reiches, auch erotisch erfülltes Leben, voller Konflikte, wie sie jeder kennt, und, auf den Spuren Einsteins und Max Plack´s, mit einer Neuerfindung der Wirklichkeit, die unser Selbstverständnis entscheidend verändert.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Die Entdeckung der Unendlichkeit - ein Film der Reihe KANON99" finden Sie hier in Kürze






 DIE GABE ZU HEILEN (D / CH 2016)
   
Genre: Doku
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 102 Minuten

So. 21.5. 11:00 Uhr Matinee

Regie: Andreas Geiger

Filmtrailer: DIE GABE ZU HEILEN Trailer

10. Spielwoche im Reginakino

 
DIE GABE ZU HEILEN erzählt die Geschichte von fünf Menschen, die mit ihren besonderen Fähigkeiten auf unkonventionelle Art und Weise die Beschwerden ihrer Patienten lindern oder heilen können. Beobachtungen bei den charismatischen Heilern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz lassen den Zuschauer teilhaben an der Suche nach Ursachen und der Anwendung altem Heilwissens. Mit ihrer sinnlichen und übersinnlichen Begabung therapieren sie seelische und körperliche Krankheiten, bei denen die klassische Medizin oft schon aufgegeben hat. Der Film zeigt, wie diese althergebrachten, obskur wirkenden Methoden als Ergänzung zur klassischen Schulmedizin ihre Daseinsberechtigung haben.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
-
-
 
-
-
 
-
-
 
12:40
-
 
-
-
 
-
-
 
-
18:30
 







 Die Reste meines Lebens (D 2016)
   
Genre: Drama
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 108 Minuten

Ausgezeichnet mit dem Max-Ophüls-Preis 2017

Regie: Jens Wischnewski
Darsteller: Luise Heyer

Filmtrailer: Die Reste meines Lebens Trailer

1. Spielwoche im Reginakino

Im deutschen Drama Die Reste meines Lebens versucht Christoph Letkowski auch nach dem Tod seiner schwangeren Frau, ein Optimist zu bleiben und sich neu zu verlieben.
 
Schimon May ist ein Optimist, weil er schon von seinem Großvater den Ratschlag mit auf den Weg bekam, alles so zu nehmen wie es eben ist. Auf diese Weise hat er eigentlich alles im Leben erreicht: Seine musikalische Freude konnte er zu seinem Beruf machen, seine große Liebe Jella ist noch immer seine Traumfrau und noch dazu wird die kleine Familie in sechs Monaten um ein weiteres kleines Mitglied wachsen. Dann aber wendet sich das Glück von Schimon ab, denn seine schwangere Frau stirbt urplötzlich. Trotzdem ist Schimon nicht gewillt, sich von Trauer oder Depressionen überwältigen zu lassen. Mit allen Mitteln kämpft er für seine positive Lebenseinstellung und schafft es sogar, sich neu zu verlieben, diesmal in Milena Doch kann ein Mensch die Vergangenheit einfach so hinter sich lassen?
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
-
18:45
-
 
16:30
-
-
 
16:30
-
-
 
-
-
20:30
 
16:30
-
-
 
-
-
-
 
-
-
-
 







 EGON SCHIELE (D / LU 0)
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 12 Jahren
Dauer: 91 Minuten

Unser kommendes KANON 99 - Angebot mit Referent Dr. Hein am 10.7.2017 um 19:30 Uhr.


Filmtrailer: EGON SCHIELE Trailer

1. Spielwoche im Reginakino

 
Das Biopic Egon Schiele widmet sich dem bedeutenden expressionistischen Maler der Wiener Moderne und den Musen, die ihn und seine Kunst prägten. - Egon Schiele kommt im Jahr 1906 als 16-Jähriger ins österreichische Triest. Sein Vater ist vor Kurzem verstorben und so treibt es ihn und seine Schwester Gerti ans Meer. Hier will er zu einem großen Künstler werden. Gerti wird dabei zu seiner ersten Muse. Tatsächlich erarbeitet sich Egon Schiele in den nächsten zwölf Jahren einen Ruf als provokativer Maler. Von der Wiener Gesellschaft wird er als skandalös angesehen, andere Künstler wie Gustav Klimt prophezeien ihm jedoch Großes. Egon verliebt sich in Wally Neuzil seine zweite große Inspiration, und verewigt sie auf seinem Bild "Tod und Mädchen", das einst Weltruhm erlangen soll. Doch 1918, kurz vor Ende des Ersten Weltkriegs, erkrankt Schiele wie so viele andere an der Spanischen Grippe und seine Schwester Gerti ist erneut an seiner Seite, um für ihren Bruder da zu sein.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "EGON SCHIELE" finden Sie hier in Kürze






 Ganz große Oper (D 2017)
   
Genre: Doku
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 90 Minuten

Gesprächsbereitschaft angeboten am Do. 8.6. um 20:00 Uhr , in Anwesenheit der Filmregisseurs Toni Schmid und des Intendanten Jens Neundorff von Enzberg, des Regensburger Stadttheaters und ehemaliger Dramaturg der Sächsischen Staatsoper Dresden. - Toni Schmid wirft in seinem Dokumentarfilm Ganz große Oper einen Blick hinter die Kulissen des besten Opernhauses des Jahres 2014, der Bayerischen Staatsoper in München.

Regie: Toni Schmid

Filmtrailer: Ganz große Oper Trailer

Verrückt nach Oper – Die Bayerische Staatsoper; Ganz grosse Oper - Vorhang auf für eine Liebeserklärung
 
Verrückt nach Oper – Die Bayerische Staatsoper; Ganz grosse Oper - Vorhang auf für eine Liebeserklärung
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Ganz große Oper" finden Sie hier in Kürze






 Gregs Tagebuch - Böse Falle (US 2017) - ab 01.06.2017
   
Genre: Kinderfilm
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 93 Minuten


Filmtrailer: Gregs Tagebuch - Böse Falle Trailer

Gregs Tagebuch 4 - Böse Falle! widmet sich zum vierten Mal den Pubertätsproblemen von Greg Heffley, der seine Familie zu einem Ausflug überlistet, um heimlich eine Game-Convention zu besuchen.
 
Greg Heffley überredet seine gesamte Familie zu einem Roadtrip, um den 90. Geburtstag seiner entfernt lebenden Großmutter zu feiern. In Wahrheit ist Gregs Wille seine Oma zu besuchen jedoch nur ein Deckmantel für seine wahren Absichten: Ganz in ihrer Nähe findet nämlich eine Messe für Gamer statt, an der er unbedingt teilnehmen will. Wie nicht anders zu erwarten, läuft aber nicht alles nach Plan.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Gregs Tagebuch - Böse Falle" finden Sie hier in Kürze






 Grießnockerlaffäre (D 2017) - ab 03.08.2017
   
Genre: Heimatfilm
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 100 Minuten

Ed Herzog der mit Dampfnudelblues, Winterkartoffelknödel und Schweinskopf al dente bereits drei Bücher von Rita Falk verfilmte, bringt auch den vierten Teil der Provinzkrimi-Reihe ins Kino. Die Filme behandeln jeweils einen Fall des Polizisten Franz Eberhofer, der seit dem ersten Film von 2013 von Sebastian Bezzel gespielt wird.

Regie: Ed Herzog
Darsteller: Sebastian Bezzel, Francis Fulton-Smith,

Filmtrailer: Grießnockerlaffäre Trailer

Sebastian Bezzel ermittelt in dem bayerischen Fortsetzungskrimi Grießnockerlaffäre in einem Fall, in dem er selbst der Täter sein soll. Der Tote war der Vorgesetzte des Polizisten.
 
Franz Eberhofer ist Polizist in Niederbayern. Sein Vorgesetzter Barschl wird tot aufgefunden: erstochen mit dem Hirschfänger von Franz. Doch als wäre das nicht genug, waren die beiden auch noch Erzfeinde. Das SEK untersucht das Verbrechen und Franz steht ganz oben auf der Liste der Verdächtigten. Er beginnt, in seinem eigenen Fall zu ermitteln, um seine Unschuld zu beweisen. Es ist eine schwierige Lage für Franz Eberhofer - und das, wo er gerade auf der Beerdigung der Oma und auf der Hochzeit vom Stopfer war. Eigentlich hatte er genug um die Ohren, auch bevor das SEK anklopfte. Wer könnte seinen Hirschfänger genutzt haben? Und in wessen Interesse war der Tod von Barschl? Motiv und Beweise sprechen gegen Franz. Die Nachforschungen beginnen.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Grießnockerlaffäre" finden Sie hier in Kürze






 Hanni und Nanni - Mehr als beste Freunde (D 2017)
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 96 Minuten

So. 21. Mai Vorpremiere - Die Neuauflage von Hanni & Nanni schickt die zwei chaotischen Zwillingsschwestern ein weiteres Mal gegen ihren Willen aufs Internat.

Regie: Isabell Suba
Darsteller: Laila und Rosa Meinecke, Jessica Schwarz, Julia Koschitz, Katharina Thalbach,Maria Schrader

Filmtrailer: Hanni und Nanni - Mehr als beste Freunde Trailer

2. Spielwoche im Reginakino

Die Hanni & Nanni-Reihe ist eines der erfolgreichsten Kinderfilm-Franchises aus Deutschland. Die erste deutsche Verfilmung des Mädchenbuch-Klassikers erschien 2010.
 
Hanni und Nanni sind unglücklich: Weil ihre Mutter Susanne wegen ihrem Job ständig unterwegs ist und Vater Charlie die alleinige Erziehung der Zwillinge nicht zutraut, sollen die Schwestern ab sofort das Internat Lindenhof besuchen. Die Mädchen versuchen gleich nach ihrer Ankunft auf dem Schloss, so viel Chaos zu stiften, dass sie die Probezeit nicht bestehen und der Schule wieder verwiesen werden. Unter der Direktorin Frau Theobald und zwischen strengen Physiklehrerinnen und exzentrischen Französisch-Paukern droht das Internatsleben die Zwillingsschwestern zum ersten Mal zu entzweien. Doch vielleicht kann ja der drohende Verkauf des Lindenhofs Hanni und Nanni wieder zusammenschweißen.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
-
-
14:45
16:45
 
-
-
14:45
16:45
 
-
-
14:45
16:45
 
11:00
12:45
14:45
-
 
-
-
14:45
16:45
 
-
-
14:45
16:45
 
-
-
14:45
-
 







 Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch (NL 2016) - ab 15.06.2017
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 90 Minuten

Mit Prädikat besonders wertvoll.



Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch! basiert auf dem Kinderbuch Das Geheimnis von Lehrer Frosch des niederländischen Autors Paul van Loon.
 
Sita und ihre Mitschüler gehen gern in den Unterricht ihres Lehrers. Doch immer wenn die tierliebe Sita, die mit ihrer Mutter an einem Fluss lebt, Herrn Franz nach ihren Lieblingstieren, den Fröschen, ausfragt, reagiert dieser äußerst seltsam. Doch es gibt eine Erklärung dafür: Wie sich herausstellt, verwandelt sich der Lehrer nämlich immer mal wieder in einen waschechten grünen Hüpfer. Doch Frösche leben gefährlich, vor allem, wenn der neue Schuldirektor nicht nur Storch heißt, sondern auch noch erschreckende Ähnlichkeit mit diesem Vogel hat, dessen Leibgericht Frösche sind. Weil Sitas Mutter zwar Tierärztin ist, aber so gut wie nie Zeit hat, beschließen das Mädchen und seine Klassenkameraden also, ihren Lehrer in Zukunft selbst zu beschützen.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch" finden Sie hier in Kürze






 Ich - Einfach unverbesserlich 3 (USA 2017) - ab 06.07.2017
   
Genre: Animation- / Zeichentrick
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 0 Minuten

Um Fans über die lange Wartezeit hinwegzutrösten, kam 2015 außerdem ein Spin-Off ins Kino: Minions erzählt die Ursprungsgeschichte von Grus bananenliebenden, quietschgelben Gehilfen, die auf der ganzen Welt auch ohne großartige Sprachfähigkeiten ihren Weg in die Herzen von Kindern und Erwachsenen fanden.



Nach dem Erfolg von Ich – Einfach unverbesserlich und Ich – Einfach unverbesserlich 2 war die Frage, ob es auch noch einen dritten Teil geben würde, schnell geklärt.
 
In Ich – Einfach unverbesserlich 3 muss Gru feststellen, dass ein Ex-Bösewicht, Ruhestand hin oder her, keinen Frieden bekommt. Und so stolpern der ehemalige Schurke, die drei Mädchen Agnes, Edith und Margo, Grus Frau Lucy und nicht zuletzt die gelben Minions Hals über Kopf in ein neues Abenteuer. Ihr Gegner heißt diesmal Balthazar Bratt . Der war in den 1980ern der Kinderstar der Serie Evil Bratt und schon damals ein Wunderkind mit jeder Menge krimineller Energie. Weil die Zeiten seins Ruhms allerdings vorüber sind, will er nun die Welt auf andere Weise erobern. Außerdem erfährt Gru von seinem Zwillingsbruder: Dru.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Ich - Einfach unverbesserlich 3 " finden Sie hier in Kürze






 Ich, Daniel Blake (GB / FR 2016)
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 100 Minuten

Goldene Palme Gewinner in Cannes 2016. Als Beitrag der neuen Serie der KEB - MENSCH IM FOKUS 28.6. um 19:30 Uhr, mit anschließender Diskussionsrunde.



1. Spielwoche im Reginakino

 
Ich, Daniel Blake spielt im britischen Newcastle. Hier leben der Tischler Daniel der die 50 inzwischen überschritten hat, und die alleinerziehende Mutter Katie mit ihren zwei Kindern. Als einfache Leute verstehen sie wenig von der Bürokratie ihres Staates, müssen sich jedoch mit den bürokratischen Prozessen und Formularen auseinandersetzen, um über die Runden zu kommen. Doch die Sozialhilfe gewährt ein Wohlfahrtsstaat nicht ohne Aufwand und die Fallstricke präsentieren sich in zahlreichen Formen. Das bekommt insbesondere Daniel zu spüren, als er nach einem Herzanfall krankgeschrieben wird, das Arbeitsamt ihm daraufhin jedoch jegliche finanzielle Unterstützung verweigert. Dass Katie in einer ähnlichen Situation feststeckt, führt die beiden in ihren Schwierigkeiten zusammen.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Ich, Daniel Blake" finden Sie hier in Kürze






 Kriegerin (D 2011)
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 12 Jahren
Dauer: 106 Minuten

Als Beitrag der neuen Serie der KEB - MENSCH IM FOKUS 31.5. um 19:30 Uhr, mit anschließender Diskussionsrunde.



1. Spielwoche im Reginakino

Im deutschen Drama Kriegerin beginnt ein junges Neonazi-Mädchen ihr von Hass geprägtes Weltbild infrage zu stellen.
 
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
-
 
19:30
 







 Liebe (AT 2012) - ab 26.07.2017
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 12 Jahren
Dauer: 127 Minuten

Als Beitrag der neuen Serie der KEB - MENSCH IM FOKUS 26.7. um 19:30 Uhr, mit anschließender Diskussionsrunde.



Michel Hanekes Kammerspiel Liebe begleitet das Rentnerehepaar Georg und Anne in den letzten Tagen ihrer großen Zuneigung, nachdem ein Schlaganfall Anne langsam entgleiten lässt.
 
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Liebe" finden Sie hier in Kürze






 Maikäfer, flieg! (AT 2016)
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 109 Minuten

Regie: Mirjam Unger
Darsteller: Zita Gaier, Ursula Strauss

Filmtrailer: Maikäfer, flieg! Trailer

2. Spielwoche im Reginakino

Maikäfer, flieg! ist die Verfilmung des gleichnamigen autobiografischen Buches von Christine Nöstlinger und erzählt davon, wie ein Mädchen das Ende des Zweiten Weltkriegs und den sogenannten Frieden erlebt.
 
Wien im Jahr 1945: Die neunjährige Christine hat nie ein anderes Leben als das im Krieg kennengelernt. Der Frieden, der nun herrschen soll, kommt dem Mädchen aber nicht viel besser vor. Weil ihr Haus zu jenen Gebäuden gehört, die der Bombardierung von Wien zum Opfer gefallen ist, werden Christine und ihre Mutter in einer Villa im Stadtteil Neuwaldegg untergebracht. Allein mit dem Dach über dem Kopf sind ihre Probleme inmitten von Hunger, Mittellosigkeit und Zerstörung allerdings noch nicht gelöst. Es dauert außerdem nicht lange, bis auch die russischen Besatzer sich hier häuslich einrichten. Doch anders als die anderen Österreicher fürchtet Christine Neuankömmlinge wie Cohn nicht.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Maikäfer, flieg!" finden Sie hier in Kürze






 Nichts zu verschenken (FR 2016)
   
Genre: Komödie
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 90 Minuten

14.6. + 16.6. unser Filmkaffee - Angebot am Morgen.


Filmtrailer: Nichts zu verschenken Trailer

6. Spielwoche im Reginakino

In der französischen Komödie Nichts zu verschenken versucht Dany Boon seine Eigenschaft als Geizhals in den Griff zu bekommen, als er sich verliebt und noch dazu seine jugendliche Tochter kennenlernt.
 
François Gautier hat nichts zu verschenken, denn er geht überaus knauserig mit seinem Geld um, weshalb er hinter vorgehaltener Hand von seinen französischen Mitmenschen häufig als "Radin!", also als Geizkragen, beschimpft wird. Doch schon allein der Gedanke daran, seine schwer verdienten Scheine ausgeben zu müssen, sorgt bei François für Panik. Viel lieber füttert er jeden Tag stolz sein Sparschwein mit Münzen und sieht sein Vermögen so wachsen, während er sich seiner Sparsamkeit rühmt. Etwas, was François allerdings fast noch mehr aus der Fassung bringt, als sich von seinen Ersparnissen zu trennen, ist die plötzliche Offenbarung, dass er eine Tochter hat. Natürlich will er die 16-jährige Laura unbedingt besser kennenlernen und sich ihr im bestmöglichen Licht präsentieren. Dafür beschließt er allerdings, seinen größten Makel - seinen Geiz - vor ihr zu verstecken ... und muss schnell feststellen, dass die Lügen ihn überaus teuer zu stehen kommen. Als er sich dann auch noch in Valérie verliebt, beginnt er ernsthaft darüber nachzudenken, was passiert, wenn Liebe und Geiz aufeinandertreffen.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Nichts zu verschenken" finden Sie hier in Kürze






 Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora (D 0) - ab 27.07.2017
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 0 Minuten

Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora brennt Mika mit ihrem Pferd nach Spanien durch, um dort die Freiheit wiederzufinden und eine Herde Wildpferde zu retten.

Regie: Katja von Garnier
Darsteller: Hanna Binke, Cornelia Froboess, Nicolette Krebitz


 
Ostwind und Mika haben auf dem Hof Kaltenbach bei Mikas Großmutter ein echtes Zuhause gefunden. Im Trubel des gut laufenden Therapiezentrums und aufgrund von Mikas Berühmtheit als Pferdeversteherin kommt die Freiheit und das Reiten im Alltag des Mädchen allerdings häufig zu kurz. Nach einer schlimmen Meinungsverschiedenheit mit ihrer Oma bricht Mika deshalb heimlich nachts mit Ostwind ins spanische Andalusien auf, wo sie das Zuhause ihres Pferdes vermutet. Dort wird sie durch einen Zufall von Hacienda-Besitzer Pedro für eine Stall-Gehilfin gehalten und von dessen unfreundlicher Tochter Samantha sofort an die Arbeit gescheucht. Unerkannt kann Mika auf Ostwinds Rücken nun endlich wieder ausreiten und lernt nicht nur die geheimnisvolle Pferdefrau Tara kennen, sondern auch eine Herde echter Wildpferde - Ostwinds Familie. Doch weil ein Unternehmer die lebenswichtige Quelle Ora gekauft hat, sind die Stuten und Hengste in Gefahr. Beim Rennen von Ora will Mika die Tiere retten.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora" finden Sie hier in Kürze






 Paris kann warten (FR 2016) - ab 13.07.2017
   
Genre: Komödie
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 92 Minuten

Regie: Eleanor Coppola
Darsteller: Diane Lane, Alec Baldwin

Filmtrailer: Paris kann warten Trailer

In der Komödie Paris kann warten schickt Eleanor Coppola die Filmproduzenten-Gattin Diane Lane auf einen Roadtrip durch Frankreich, der in der Frau neue Lebensgeister weckt.
 
Anne ist in ihrem Leben an einen Scheideweg angekommen. Seit Jahren ist sie mit dem erfolgreichen und ehrgeizigen, aber gleichgültigen Filmproduzenten Michael verheiratet, der ihr schon lange nicht mehr die Aufmerksamkeit schenkt, die sie sich wünscht. Als das Ehepaar sich in Cannes aufhält, nimmt Annes Leben jedoch eine unerwartete Wendung und so findet sie sich plötzlich mit einem Geschäftspartner ihres Mannes, Jacques, auf einer Reise wieder, die sie nach Paris führen soll. Theoretisch ist die Strecke von Cannes bis in die französische Hauptstadt in ca. sieben Stunden zu bewältigen, doch die zwei Weggefährten dehnen ihren abenteuerlichen, sorgenfreien Trip auf zwei Tage aus, in denen sie sich von ihrem eigentlichen Ziel durch die wunderschöne Aussicht, das gute Essen und jede Menge Wein, Weisheit, Humor und sogar etwas Romantik ablenken lassen. Erst jetzt erinnert sich Anne wieder daran, was es heißt, wirklich zu leben.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Paris kann warten" finden Sie hier in Kürze






 Sommerfest (D 0) - ab 29.06.2017
   
Genre: Gute Unterhaltung
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 0 Minuten



Das Sommerfest, das in Sönke Wortmanns Film gefeiert wird, entsteht für Lucas Gregorowicz aus einem unerwarteten Heimat-Wochenende heraus.
 
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Sommerfest" finden Sie hier in Kürze






 Tulpenfieber (US / GB 2017) - ab 24.08.2017
   
Genre: Drama
FSK ab 6 Jahren
Dauer: 107 Minuten

Der Liebesfilm Tulpenfieber ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von Deborah Moggach, welcher von der britischen Autorin im Jahr 1999 herausgebracht worden war.

Regie: Justin Chadwick
Darsteller: Alicia Vikander, Dane DeHaan, Christoph Waltz


Der Originaltitel von Tulpenfieber, Tulip Fever, bezeichnet eine Periode, die Ende des 16. Jahrhunderts begann und in den 1630er Jahren ihren Höhepunkt erreichte. Noch heute steht die Tulpe wie kaum etwas anderes symbolträchtig für die Niederlande.
 
Tulpenfieber spielt Anfang des 17. Jahrhundert in den Niederlanden. Hier erlebt der Handel und Verkauf von Tulpen soeben seine Hochzeit, und auch der Maler Jan Van Loos kann durch seine gutgestellten Kunden davon profitieren. Als der junge Künstler von Cornelis Sandvoort dazu beauftragt wird, dessen Porträt zu malen, verliebt er sich in Sophia, die Ehefrau des reichen Mannes. Um eine gemeinsame Zukunft für sich zu ermöglichen, beschließen die heimlich Verliebten, in das florierende, aber riskante Tulpengeschäft zu investieren.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Tulpenfieber" finden Sie hier in Kürze






 Werk ohne Autor (D 2017) - ab 02.11.2017
   
Genre: Drama
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 0 Minuten

In Werk ohne Autor arbeitete der Regisseur nun gleich drei Epochen der deutschen Geschichte auf und verfolgte dabei zugleich die Absicht, zu verdeutlichen, dass die Kunst häufig Dinge zeigt, die der Verstand noch gar nicht begriffen hat oder nie begreifen wird.

Regie: Henckel von Donnersmarck
Darsteller: Sebastian Koch


Im Drama Werk ohne Autor von Florian Henckel von Donnersmarck geht Tom Schilling als Künstler im geteilten Deutschland in den Westen, wird aber weiterhin von seiner traumatischen Vergangenheit verfolgt.
 
Der Künstler Kurt Barnert ist der DDR entkommen und lebt nun in der BRD. Hier will er sich endlich ohne Einschränkungen seinen Bildern widmen. Doch er ist ruhelos, denn obwohl er nun in Westdeutschland lebt, lassen ihn die Erinnerungen an seine Kindheit während der Nazi-Zeit und an seine Jugend unter dem SED-Regime nicht los. Erst als Kurt der Studentin Elisabeth (Paula Beer) begegnet und sich in sie verliebt, beginnt er die in seiner Vergangenheit verankerten Traumata für seine Kunst zu nutzen und Werke zu erschaffen, die sein eigenes Leben und das gesamte Schicksal seiner Generation künstlerisch einfangen könnten. Doch das Verhältnis mit Professor Seeband seinem angehenden Schwiegervater, ist angespannt und früher oder später kommt jedes Geheimnis ans Licht.
nach oben
 

Die Spielzeiten für den Film "Werk ohne Autor" finden Sie hier in Kürze






 Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper (BE / LU 2016)
   
Genre: Animation- / Zeichentrick
FSK ab 0 Jahren
Dauer: 84 Minuten


Filmtrailer: Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper Trailer

4. Spielwoche im Reginakino

Im Animationsfilm Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper wird ein Spatz von Störchen großgezogen und beschließt, genau wie seine adoptierte Zugvogel-Familie nach Afrika zu fliegen.
 
Richard, der Storch, ist in Wahrheit gar kein Storch. Er hält sich nur für einen. In Wahrheit ist der kleine Vogel ein Spatz, der schon sehr jung zur Waise geworden ist und von einer Storchenfamilie aufgezogen wurde. Dann aber kommt die Zeit des Herbstes, in der alle Störche nach Süden fliegen, um in den wärmen Gefilden Afrikas zu überwintern. Weil die dafür notwendige Reise für den kleinen Richard allerdings viel zu weit ist, sehen seine Adoptiveltern sich nun doch dazu gezwungen, den Teenager-Vogel über seine wahre Identität aufzuklären: Sie beichten ihm, dass er ein Sperling ist und als solcher kein Zugvogel, der eine mehrere hundert Kilometer weite Reisestrecke zurücklegen, geschweige denn überleben könnte. Während sie sich ohne ihn auf ihren langen Flug begeben, soll Richard allein im Wald zurückbleiben. Doch der aufmüpfige Spatz macht sich auf eigene Feder auf den Weg nach Süden, um seinen Verwandten ein für alle Mal zu beweisen, dass er eben doch ein wahrer Storch ist. Unterstützung erhält er dabei von Kiki, einem selbstverliebten Papagei mit einer Vorliebe für Disco-Musik, und Olga, einer Eule, die ständig mit ihrem imaginären Freund spricht.
nach oben
 

Diesen Film zeigen wir zu folgenden Zeiten:

25.05.2017 bis 31.05.2017
Do, 25.05. Fr, 26.05. Sa, 27.05. So, 28.05. Mo, 29.05. Di, 30.05. Mi, 31.05.
-
 
-
 
13:00
 
-
 
-
 
-
 
-
 








zurück zur Wochenübersicht

Aktuelles Programm der Woche als PDF zum bequemen Ausdrucken und Mitnehmen:

Programm Reginakino (Schnellübersicht)
Programm Reginakino (detailliert mit Bildern)

 



© 2004 Lerchl GmbH - Alle Rechte vorbehalten